Bleaching –
weiße Zähne sind einfach schöner

Bleaching

In nur wenigen Minuten um einiges strahlender Lächeln

Weiße Zähne sind ein Schönheitsideal und strahlen ein positives Lebensgefühl aus. Nicht selten tragen sie auch unterschwellig zu Erfolg im Geschäftsleben oder in Einstellungsgesprächen bei, da mit weißen Zähnen Sauberkeit und Genauigkeit verbunden werden.

Welche Faktoren tragen dazu bei, dass sich Zähne verfärben?

Im Laufe der Jahre verlieren Zähne ihr strahlendes Weiß – das ist ein normaler Prozess, denn Farbpigmente lagern sich nach und nach auf den Zähnen ab. Verfärbungen werden vor allem durch Kaffee, Tee, Tabak, Rotwein, Cola und auch Farbstoffe in Lebensmitteln hervorgerufen. Gegen solche Verfärbungen hilft oft schon eine professionelle Zahnreinigung. Auch Medikamente, Schmelzbildungsstörungen und Fluorose können zu Verfärbungen führen. Will man diese loswerden – oder einfach ein wenig weißere Zähne als von Natur aus haben, ist der richtige Weg ein professionelles Bleaching.

Wie funktioniert Bleaching?

Bleaching ist ein schmerzfreies Verfahren, um Zähne mit geringem Zeitaufwand aufzuhellen. Eine spezielle Mischung aus Wasserstoffperoxid und weiteren Stoffen wird auf die Zähne aufgebracht, das Zahnfleisch wird dabei mit einer Schutzmaske abgedeckt. Aktiviert wird das Bleaching-Gel durch eine UV-Lampe, die einige Minuten auf die Zähne strahlt. Danach werden die Zähne vom Gel befreit und gesäubert. Der gesamte Vorgang wird dreimal wiederholt und dann ist das strahlende Ergebnis direkt sichtbar. Nach dem Vorgang sind die Zähne häufig etwas empfindlicher als normal – das legt sich jedoch binnen zwölf Stunden wieder. Bei Bedarf kann der Bleichvorgang wiederholt werden. Voraussetzung für Bleaching ist eine professionelle Zahnreinigung im Vorfeld und die Kariesfreiheit der Zähne.

Wie lange bleiben die Zähne strahlend weiß und was sollte beachtet werden?

Wie lange das strahlende Weiß der Zähne erhalten bleibt, hängt wiederum vom Kaffee-, Tee- und Tabakkonsum ab. In der Regel hält das Bleaching um die zwei Jahre und kann danach beliebig oft wieder in Anspruch genommen werden. Bei Schwangerschaft und während der Stillperiode sollte auf Bleaching generell verzichtet werden.

Direkt nach dem Bleaching sollte auf Kaffee, Tee, Wein, Zigaretten und Ähnliches verzichtet werden.

Nehmen Sie vorweg unser Angebot für eine professionelle Zahnreinigung in Anspruch – im Rahmen dieser Behandlung können wir sofort feststellen, ob bei Ihnen ein Bleaching möglich ist.

Termin vereinbaren
Implantologie

Implantologie

Parodontologie

Parodontologie

Laser

Laser

Angstpatienten

Angstpatienten

CMD

CMD

Zahnersatz

Zahnersatz

Füllungen

Füllungen

Wurzelbehandlungen

Wurzelbehandlungen

Prophylaxe

Prophylaxe

Zahntechnik

Zahntechnik

Knirscherschiene

Knirscherschiene

Professionelle Zahnreinigung

Bleaching