Angstpatienten –
sind bei uns immer gut aufgehoben

Angstpatienten

Angstpatienten

Wir nehmen Ihnen die Angst vor dem Zahnarzt

Vor ein paar Hundert Jahren war die Angst vor dem Zahnarzt mit Sicherheit begründet, da die Behandlungen oft sehr schmerzhaft waren – das ist heute nicht mehr der Fall und daher die Zahnarzt-Phobie völlig unbegründet. Doch bei Ängsten spielt Logik keine Rolle – auch wenn Behandlungen heute weitgehend schmerzfrei sind, haben manche Menschen richtiggehend Panik vor dem Zahnarztbesuch.

Die Zeit heilt viele Wunden – aber keine Zahnschmerzen

Wer Angst vor einer Situation hat, vermeidet diese, wenn möglich. Wer sich vor einem notwendigen Zahnarztbesuch über längere Zeit drückt, den quälen erstens Schmerzen und zweitens gerät das gesamte Gebiss in einen zunehmend desolaten Zustand, der irgendwann erst Recht einen Zahnarztbesuch zwingend notwendig macht.

Woher kommt die Angst?

Bei den meisten Patienten begründet sich die Angst in der Erwartung, dass die Behandlung schmerzhaft sein wird. Einen weiteren Punkt stellen traumatische Erlebnisse vorangegangener Zahnarzt-Besuche dar oder auch Erzählungen von Freunden oder Familie über schmerzhafte Erfahrungen. Dem können wir nur entgegenhalten, dass wir über schmerzlose Behandlungen aufklären, dem Patienten dadurch die Angst vor dem Ausgeliefertsein nehmen und durch unsere Kompetenz Vertrauen aufbauen.

Wie äußert sich diese Angst?

Manche Patienten schaffen es erst gar nicht in die Praxis, da die Angst sie praktisch lähmt – sie sind unfähig, sich der Praxis zu nähern. In der Praxis zeigen Angstpatienten körperliche Symptome, wie Schwitzen, Zittern oder Herzrasen. Die Anspannung kann sogar so weit führen, dass sie noch vor der Behandlung fluchtartig das Wartezimmer verlassen.

Was wir gegen Ängste unternehmen können

Um Ihnen im Vorfeld ein wenig die Angst zu nehmen, führen wir ein eingehendes Beratungsgespräch, in dem es zuerst um die Gründe Ihrer Angst und die idealerweise darauf abgestimmten möglichen Behandlungsschritte – zu einem ersten Vertrauen – geht und wie wir dem Patienten Schmerzfreiheit verschaffen können. Es bieten sich uns hier mehrere Möglichkeiten: Lokalanästhesie (Betäubung der betroffenen Region), Sedierung in den Dämmerschlaf, Vollnarkose sowie Lachgas. Hier greife ich auf meine langjährige Erfahrung in der Amalia-Klinik zurück – einer Klinik speziell für Angstpatienten, in der ich tätig war. Mit dieser Form von Unterstützung kann die Zahnbehandlung in der Regel schmerzfrei durchgeführt werden.

Die generelle Angst vor dem Zahnarzt wird – trotz der schmerzlosen Behandlung – jedoch nicht immer verringert. Der Angst sollte auf den Grund gegangen, daran gearbeitet und in einem persönlichen Gespräch mit Dr. Tigges begegnet werden.

Angst vor dem Zahnarzt kann schlussendlich nur durch Vertrauen überwunden werden. Uns können Sie vertrauen, dass Ihre Behandlung schmerzfrei verlaufen wird!

Termin vereinbaren
Implantologie

Implantologie

Parodontologie

Parodontologie

Laser

Laser

Angstpatienten

Angstpatienten

CMD

CMD

Zahnersatz

Zahnersatz

Füllungen

Füllungen

Wurzelbehandlungen

Wurzelbehandlungen

Prophylaxe

Prophylaxe

Zahntechnik

Zahntechnik

Knirscherschiene

Knirscherschiene

Professionelle Zahnreinigung